Werkzeug

Sternehimmel Richtung Worms. (Foto: Andreas Lerg)

Fotos vom Nachthimmel mit dem Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM Art

Ich habe mir etwas von meiner Wunschliste gegönnt: Das Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM Art. Und damit war ich dann als erstes nachts unterwegs, um das über ein Kilo schwere Teil bei Aufnahmen des Sternenhimmels zu testen. Ich war an zwei verschiedenen Abenden unterwegs. Am ersten war es recht bewölkt, die Sterne lugten nur durch Wolkenlücken. Ich habe in den Weinbergen hinter der Burgruine Landskrone gestanden und vom Stativ aus fotografiert. Blickrichtung grob in Richtung Worms. Wie Du bei dem Bild siehst, zeichnet sich die „Lichtverschmutzung“, also das künstliche Licht von der Erdoberfläche, deutlich am Horizont ab und es reflektiert sich auch in den Wolken. Unsere Gegend hat eben vielweiterlesen

Nikon D780 (Foto: Pressefoto Nikon)

Mit der D780 packt Nikon viel Z6 in eine DSLR

Januar 7, 2020 Werkzeug

Nikon hat heute, am 7. Januar 2020, die Nikon D780 vorgestellt. Sie stellt ein Update der sehr erfolgreichen D750 dar, mit der ich seit letztem November fotografiere. Betrachtet man das Gehäuse der D780, wirkt sie wie ein Klon ihrer älteren Schwester. Auch die Auflösung ist mit 24,5 Megapixeln die gleiche, wie bei der D750. Und doch hat die neue Nikon D780 etliche Asse im Ärmel. Eine Einschätzung vorweg: Wenn die D750 und die Z6 ein Daten gehabt hätten, dass wäre dabei wohl heraus gekommen, denn die D780 bietet viele Funktionen der Nikon Z6 aber eben in der Verpackung einer DSLR. So legt sie vor allem bei der Serienbildgeschwindigkeit satt zu,weiterlesen

Erster Test von Luminar 4

Dezember 24, 2019 Werkzeug, Bildbearbeitung

Beim Stöbern nach Tutorials für Adobe Lightroom auf Youtube bin ich über ein Bildbearbeitungs-Tool namens Luminar 4 gestolpert. Dieses will quasi ein Adobe Lightroom-Killer sein und verspricht eine schnelle und einfache Bildbearbeitung, die dabei sensationelle Ergebnisse liefern soll. Das sollen vor allem AI-Filter und AI-Funktionen möglich machen. AI ist Englisch für Artificial Intellgence. Nachdem ich einige Videos angeschaut habe und mit der Testversion (hier der Download) von Luminar 4 herumgespielt und herausgefunden hatte, dass diese Software tatsächlich sehr viel kann und wirklich sehr gute Ergebnisse liefert, habe ich mir Luminar 4 gekauft. Die Software ist mit 89 Euro – derzeit 79 Euro zum Einführungspreis – auch absolut bezahlbar, wenn manweiterlesen

Nikon D750. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz

Lektüre ergänzt Bedienungsanleitung zur Nikon D750

November 19, 2019 Werkzeug

Wer schon mal eine original Bedienungsanleitung gelesen hat, merkt auch bei dem „Block Papier“, dass der Nikon D750 ab Werk beiliegt, schnell zweierlei Dinge. 1. Zum Lesen braucht er eine Lupe, um die kleingedruckte Schrift entziffern zu können. 2. Die Autoren dieser Schriftstücke sind eher Theoretiker. Da ich mich mit meiner neuen D750 effizient und schnell beschäftigen will, habe ich knappe 40 Euro in ein Buch investiert. Und zwar in: Nikon D750. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz aus dem Rheinwerk-Verlag. Das habe ich mir dann im Dezember 2019 im Urlaub zu Gemüte geführt und die vielen tollen Dinge, die die Nikon D750 kann, entdeckt, mir die Bedienung draufgeschafft undweiterlesen

Frisch vom Händler, meine neuen Nikon D750. (Foto: Andreas Lerg)

Lange überfällig: Wechsel zum Vollformat

November 12, 2019 iPhone, Werkzeug

Heute war es dann soweit. Nachdem mich meine Nikon D90 zehn Jahre lang begleitet hat, habe ich mir den lang gehegten Wunsch zum Wechsel auf das Vollformat, also eine Nikon DSLR mit FX-Sensor, erfüllt. Meine Wahl fiel auf die Nikon D750, die ich bei Fotogena in Darmstadt gekauft habe. Mag sein, dass ich die Kamera im Internet noch 10 oder 15 Euro billiger bekommen hätte. Aber einen kompetenten Händler mit gutem Sortiment und guter Beratung zu haben, mit dem man auch etwas fotografischen Smalltalk halten kann, ist eine tolle Sache. Die Nikon D750 kam schon im Oktober 2014 auf den Markt. Man könnte also meinen, dass es schon eine alteweiterlesen