Foto-Ideen & Projekte

Uhrturm Oppenheim im Spiegel. (Foto: Andreas Lerg)

Spieglein Spieglein an der Wand …

Manche Bildideen entstehen spontan im Vorbeigehen. Wie beispielsweise diese. Nachdem ich gestern Abend zur Blauen Stunde schon wieder vergeblich zur Burgruine Landskrone hoch gedackelt bin – das Licht blieb wieder aus – habe ich mir auf dem Rückweg mal ein anderes historisches und beleuchtetes Bauwerk in Oppenheim vor die Linse genommen. Und dabei drängte sich dann auch diese Bildidee wie eingangs schon beschrieben ebenso spontan wie nachdrücklich auf. Das Bild habe ich aus der Hand mit hohem ISO-Wert fotografiert, das ging schneller, als das Stativ aufzubauen und solange daran herum zu drehen, bis der Betrachtungswinkel für das Spiegelbild des Oppenheimer Uhrturmes passt. Anzeige Blende: ƒ/2.8 Kredit: Andreas Lerg Kamera: NIKONweiterlesen

Buchkunst

Bei meinen Eltern habe ich dieses interessante Objekt entdeckt. Eine Nachbarin, die gerne bastelt, hat ihnen dieses Buch geschenkt. Sie hat es kunstvoll gefaltet. So kann man auch aus der langweiligsten Schwarte noch ein zumindest optisch interessantes Buch machen. Mich hat diese Optik sofort fasziniert und ich habe mir dieses Buch ausgeliehen, um es fotografisch in Szene zu setzen. Buchkunst auf dem Fototisch Ich habe es in mehreren Versionen auf meinem Fototisch fotografiert. An meiner Nikon D750 hatte ich anfangs das Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM Art und später das Nikon 50mm 1.8 aufgesetzt. Als Blitz kam mein Nikon SB 800 zum Einsatz, der ein Vorgänger des aktuellen Nikon SB 5000 ist.weiterlesen

Lightpainting in der Landskrone. (Foto: Andreas Lerg)

Lichtspiele in Oppenheim

Zugegeben, das ist absolut kein neuer Trick. Eine lange Belichtungszeit einstellen und mit der Taschenlampe vor der Kamera herum wedeln oder herum rennen, das gab es schon zu Zeiten der analogen Fotografie. Aber heute nennt man das dann einfach „Light Painting“, weil ja für alles ein englischer Begriff her muss, und schon klingt das alles ganz toll und wichtig. Wie gesagt, die Methode ist alt. Aber ich wollte das jetzt auch mal ausprobieren. Und mit der digitalen Nachbearbeitung kann man da auch schöne Sachen machen. Also habe ich mir ein paar dieser winzigen LED-Taschenlampen geschnappt und diese an eine dünne Kordel gebunden, damit ich sie schwingen und kreisen lassen kann.weiterlesen

Leckere Lichtspiele mit Obst und Gemüse

Das Projekt mit der durchleuchteten Physalis hat Spaß gemacht und ich dachte mir, dass man doch noch mehr Obst und Gemüse durchleuchten könnte. Und da fiel mir mein Fototisch ein, den ich mir vor einigen Jahren mal gekauft habe und der im Keller steht – also jetzt stand, denn ich hab das Ding hoch geholt und sauber gemacht. Auf dem Fototisch ist eine halbtransparente und einigermaßen biegbare Plastikplatte drauf. Die schwarze, Platte, auf der ich die Physalis fotografiert habe gehört auch dazu, man kann also die halbtransparente Platte gegen schwarze tauschen. Attraktive Motive aus der Obst- und Gemüseabteilung Ich hab mir dann Obst und Gemüse besorgt, dass sich meiner Meinungweiterlesen