Anschluss gesucht – bei der Syd Fynske Veteranjernbane

In Fåborg gibt es die „Syd Fynske Veteranjernbane“, die Veteranen-Bahn Süd-Fünen. Das ist ein Verein mit sehr engagierten Menschen, die alte Eisenbahntechnik in Schuss und damit am Leben halten. Sie pflegen Fahrzeuge, Gebäude und auch die rund zehn Kilometer lange Bahnstrecke nach Korinth. Und sie bieten natürlich auch Fahrten an, für die sich sich dann in originale Bahnuniformen kleiden und auch richtig schöne, alte Fahrkarten verkaufen.

Eine richtig echte, alte Fahrkarte für die gemütliche Bahnfahrt mit der historischen Eisenbahn. Und die wird auch mit einer richtigen Zange vom Schaffner gelocht.

Die Fahrzeuge im Fuhrpark, bestehend aus Diesellok und Dampflok sowie diversen Wagons sind, Baujahr 1950 und auch deutlich älter. Am 7. Dezember haben wir die Sonderfahrt mit dem Weihnachtszug von Fåborg nach Korinth genossen. Inklusive Julemanden, der unterwegs die Kinder in den Wagons bespaßt hat und auch uns ein paar Süßigkeiten spendiert hat, Gløgg, Kaffe og Kage und Co am Bahnhof in Korinth. Und man durfte sich natürlich alles genau an schauen und fotografieren.

Das „Aufmacherbild“ dieses Beitrages zeigt ein Detail der alten Drehscheibe am Bahnhof in Korinth, mit der eine Lok oder ein Wagon umgedreht werden kann. Das geschieht nicht maschinell sondern mit Muskelkraft.

Mir dieser Drehscheibe kann eine Lok oder ein einzelner Wagon „gewendet“ werden. Die Drehscheibe verzichtet auf Motor und Antrieb, sie wird per Muskelkraft gedreht. Dazu wird in die Runde Halterung rechts im Vordergrund eine große Holzstange hinein gesteckt und diese können dann ein Mann oder auch mehrere drücken, um die ganze Konstruktion zu bewegen.
  • Blende: ƒ/4
  • Kamera: NIKON D750
  • Aufgenommen: 7 Dezember, 2019
  • Brennweite: 50mm
  • ISO: 250
  • Verschlusszeit: 1/50s
%d Bloggern gefällt das: