Vorsicht bei der Abfahrt in die Vergangenheit

Dezember 8, 2019 Auf Reisen, Nikon D750
Bei dieser dänischen Diesellok, Baujahr 1950, hat sich nur eine keine Modernität in das ansonsten historische Bild geschmuggelt. Der LKW-Spiegel, mit dem der Lokführer „hinter sich schauen kann“. Foto: Andreas Lerg

Bei dieser dänischen Diesellok, Baujahr 1950, hat sich nur eine kleine Modernität in das ansonsten historische Bild geschmuggelt. Na wer entdeckt, was ich meine? Auflösung weiter unten im Text.

Diese Lok stand am 7. Dezember 2019 in der Abendsonne – eigentlich Nachmittagssonne, aber dort geht gegen 16 Uhr die Sonne bereits unter – und wartete auf die Fahrgäste, die um 15:30 Uhr die Rückfahrt von Korinth nach Fåborg antreten wollten. Mit diesem Zug kann man eine wunderbare Fahrt in die Vergangenheit des Bahnverkehrs in Dänemark machen.

In Fåborg gibt es die „Syd Fynske Veteranjernbane“, die Veteranen-Bahn Süd-Fünen. Die engagierten Männer und Frauen dieses Vereines halten die alte Eisenbahntechnik in Schuss und damit am Leben. Liebevoll pflegen sie nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Gebäude und außerdem die rund zehn Kilometer lange Schienenstrecke nach Korinth. Und sie bieten natürlich auch Fahrten an, für die sich sich dann in originale Bahnuniformen kleiden und auch richtig schöne, alte Fahrkarten verkaufen.

Am 7. Dezember haben wir während unserer Urlaubs auf Fünen die Sonderfahrt mit dem „Weihnachtszug“ von Fåborg nach Korinth genossen. Inklusive dem Julemanden, der unterwegs die Kinder in den Wagons bespaßt hat sowie Gløgg, Kaffe og Kage und Co am Bahnhof in Korinth. Und wir durften uns natürlich alles genau anschauen und fotografieren.

Ok, wer hat heraus gefunden, was da auf diesem Bild nicht so ganz zum historischen Eindruck passt? Es ist der moderne LKW-Spiegel am Fenster der Lok, mit dem der Lokführer unterwegs und am Bahnsteig „hinter sich schauen kann“.

Anzeige
  • Blende: ƒ/1.8
  • Kamera: NIKON D750
  • Aufgenommen: 7 Dezember, 2019
  • Brennweite: 50mm
  • ISO: 500
  • Verschlusszeit: 1/3200s

%d Bloggern gefällt das: