Kathedrale

Die Katharinenkirche in Oppenheim mit der Skyline von Frankfurt im Hintergrund. (Foto: Andreas Lerg)

Katharinenkirche vor der Skyline von Frankfurt

Bisher habe ich die ebenso alt-ehrwürdige wie wunderschöne Katharinenkirche in Oppenheim meist eher „platt vor dem Berg“ fotografiert. Beim Spazierengehen im Weinberg hatte ich abends eine Szene vor den Augen, die ich unbedingt mit der Kamera festalten wollte. Also war ich Montagnacht dann mit der Kamera „oben auf dem Buckel“ in den Weinbergen auf der Suche nach der richtigen Stelle. Und ich wurde fündig, wie das Bild eindrucksvoll zeigt. Fotografiert habe ich das Ganze aus schätzungsweise einem Kilometer Entfernung von der Katharinenkirche mit meinem AF-P Nikkor 70-300mm 1:4.5-5.6E ED VR auf meiner Nikon D750 und das Ganze natürlich auf dem Stativ montiert. Hier auf der Karte siehst Du meinen Standort, von dem aus ich dieweiterlesen

Die an Pfingsten 2020 besonders beleuchtete Katharinenkirche von der „Stadtseite“ aus betrachtet. (Foto: Andreas Lerg)

Katharinenkirche in Oppenheim an Pfingsten

Über das Pfingstwochenende 2020 war die Katharinenkirche hier in Oppenheim ganz besonders beleuchtet. Ergänzend zu der normalen „Flutlichtdusche“ für diese altehrwürdige Kathedrale kamen rote Akzentlichter zum Einsatz. Diese waren beispielsweise im Hauptturm der Kirche und auch an anderen Stellen des Daches aber auch an der Fassade im Einsatz. Also bin ich natürlich mit meiner Fotoausrüstung nachts in die Stadt hoch gepilgert, um diese eindrucksvolle Szene zu fotografieren. Hier die Ergebnisse. Katharinenkirche von der Stadt- und Bergseite Zum Einsatz kam wieder meine Nikon D750 mit dem Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM Art und das natürlich auf dem Stativ. Da ich eine Ausarbeitung nach dem Prinzip derHigh Dynamic Range (HDR) plante, habe ich wieder mehrere Belichtungsreihenweiterlesen

Sagrada Família Barcelona

Sagrada Família, Barcelona

Februar 18, 2018 Bilder

Nicht zu Unrecht ein Wahrzeichen Barcelonas ist die seit über 100 Jahren im Bau befindliche Kathedrale „Sagrada Família“, des Ausnahme-Architekten Antoni Gaudí. Der Grundstein wurde am 19. März 1882 gelegt. Zum 100. Todestag Gaudís, der im Jahr 2026 liegt, soll der Bau vollendet sein. Dieses Bauwerk fasziniert durch seine gestalterische und technische Kraft und Finesse, durch Details und ungewöhnliche Konstruktionen. Weil Antoni Gaudí seine Kathedrale nicht mir einem äußerem Stützwerk, quasi einem Exoskellet, verunstalten wollte, hat er die Statik so genial konstruiert, dass die Lasten der gigantischen Türme und Dächer über die Säulen im Inneren und deren Baum-ähnliche Auffächerung nach oben getragen wird. Genau das zeigt dieses Bild und natürlichweiterlesen